Phil Sims
Color Part One

05.05. – 08.07. 2018
Vernissage Samstag, den 5. Mai 2018 um 17 Uhr



Do–Fr    17–20 h
Sa–So    13–17 h

Der Genuss der Farbe. Die Bilder von Phil Sims wollen nichts anderes, als Bild sein. Sie sind absolut keiner darstellenden Form verpflichtet. Als monochrome Bilder wirken sie nur auf den ersten, flüchtigen Blick. Vielschichtige Farbaufträge mit nuancenreichen Farbtönen machen die Grossformate zum reinen Erlebnis. Sie umarmen uns unaufdringlich– körperlich und vermitteln Ruhe, Stille, Wohlsein.
Integriert in die Ausstellung sind Keramiken, die der US Künstler aus Pennsylvania mit grosser Leidenschaft seit vielen Jahren entwickelt und dessen physische Möglichkeiten er erforscht. Dabei drängt er die Temperatur des Brennvorganges bis zum Punkt der entstehenden Lava.
 
Die Ausstellung wurde durch die freundliche Unterstützung und Zusammenarbeit mit der Ege Kunst– & Kulturstiftung ermöglicht.
Ein grosser Dank an Dr. Julia Galandi–Pascual vom Kunstraum Alexander Bürkle in Freiburg i.Br.
 
The enjoyment of color. The images of Phil Sims want to be nothing but a picture. They are committed to absolutely no performing form. As monochrome images, they only seem to be the first, fleeting glimpse. Multi-layered paint jobs with shades rich in nuances make the large formats a pure experience. They embrace us unobtrusively - physically and convey peace, silence, well-being.
Ceramics, developed by the American artist from Pennsylvania with great passion for many years and his physical possibilities, are integrated into the exhibition. He presses the temperature of the firing process to the point of the resulting lava.


The exhibition was made possible by the friendly support and cooperation with the Ege Arts & Culture Foundation.
A big thank you to dr. Julia Galandi-Pascual from the Kunstraum Alexander Bürkle in Freiburg i.Br.